MinistrantInnen 01 / 282 22 44
pfarre.stadlau@donbosco.at

 

MinistrantInnen in der Pfarre Stadlau

Hier findest du alle wichtigen Informationen zu den MinistrantInnen der Pfarre Stadlau.

 

 
Was bedeutet MinistrantIn zu sein?
M
wie Mut.
Wir wollen die Welt mitgestalten und mutig für das Gute eintreten.
I
wie Interesse.
Interesse wollen wir zeigen für die Geheimnisse der Welt und des Lebens.
N
wie Nachdenken.
Nachdenken wollen wir darüber, wie unser Leben gut gelingen kann.
I
wie immer.
Immer wieder wollen wir neu beginnen, auch wenn uns etwas nicht so gut gelingt.
S
wie Suchen.
Wir wollen Gott in unserem Leben suchen und danach fragen, was er uns sagen will.
T
wie Treue.
Wir wissen, Gott bleibt uns treu, wie er versprochen hat. Wir hören auf sein Wort.
R
wie Ruf.
Wir alle sind gerufen, zu Jesus zu gehören, seit unserer Taufe.
A
wie Altar.
Der Altar ist die Mitte der Kirche. Hier, wo Jesus uns nahe ist, wollen wir unseren Dienst tun.
N
wie unseren Nächsten.
Nicht nur für Gott wollen wir da sein, sondern in seinem Namen auch besonders für unsere Mitmenschen.
T
wie Tun.
In unserer Gemeinschaft wollen wir tun, was uns Freude macht und füreinander da sein.
   
   
Was sagen die Minis dazu?
Ministrieren bedeutet für mich...
 

… Spaß zu haben
… bei Gott zu sein
… wenn’s lustig ist, lachen
… Diener Gottes/ Jesus sein
… dem Priester helfen
… neue FreundInnen kennen lernen
… erfahren, was hinter den Kulissen passiert
… Ausflüge machen

 




Möchtest Du Ministrantin/Ministrant werden?

(falls Du schon bei der Erstkommunion warst)

... dann setz Dich einfach mit einem der Ministrantenleiter in Verbindung
(oder komm einfach nach einem Gottesdienst in die Sakristei):

für die Pfarrkirche
David Weitlaner SMDB
(Tel.: 0676/7461289)

für die Filialkirche
P. Hermann Sandberger SDB

 

 


MINI-Links:
MINIFUNDUS, die INTERNET-Ministrantenzeitschrift ...