Die Klosterkirche 01 / 282 22 44
pfarre.stadlau@donbosco.at

(Hardeggasse 65)

Bereits 1889 erwarben die "Schwestern vom armen Kinde Jesus"(PIJ) ein Grundstück in Stadlau. Zwischen 1890 und 1900 wurden die Kirche "zur Unbefleckten Empfängnis", ein Kindergarten, eine Volksschule und Bürgerschule mit Öffentlichkeitsrecht, sowie das Kloster errichtet.

1940 - 45 wurde die Schule in ein Lazarett umgewandelt, 1946 wieder frei gegeben.

Zur Zeit führen die Schwestern einen  Kindergarten ( 5 Gruppen), eine Volksschule (14 Klassen) und 10 Hortgruppen für die Nachmittagsbetreuung bis 18 Uhr, sowie eine  Wohngemeinschaft mit 10 Kindern.

Volksschule und Hort

Gottesdienste in der Klosterkirche: 
(bitte Vorinformation einholen:  eMail oder Tel.: 283 21 38)
an Sonntagen : Hl. Messe 8 Uhr in der Kirche
Montag - Donnerstag: Hl Messe um 18 Uhr in der Kapelle