Pfarre Stadlau
Gemeindeaugasse 5
1220 Wien
Papst Johannes Paul II.
zum Rosenkranzgebet
01 / 282 22 44 pfarre.stadlau@donbosco.at

 

Die zeitgenössische Spiritualität verspürt das tiefe Bedürfnis, zum Wesentlichen vorzudringen. Daher stellt man eine Neuentdeckung der wahren Natur des Rosenkranzes als Gebet fest:

Es hilf uns, Christus nahe zu sein, um ihn besser kennen zu lernen, seine Lehre zu verinnerlichen und sein Geheimnis zu leben.

Wer könnte uns besser als Maria auf diesem Weg des Vertandes und des Herzens begleiten? Hierin liegt der Sinn der Wiederholung des "Gegrüßet seist du, Maria".

 Johannes Paul II.


Rosenkranzgebet in der Pfarre Stadlau ...

Neu: Der lichtreiche Rosenkranz