Pfarre Stadlau
Gemeindeaugasse 5
1220 Wien
Liturgie verstehen:
Predigt (Homilie)
01 / 282 22 44 pfarre.stadlau@donbosco.at

Unter Homilie (griechisch) versteht man die Auslegung eines heiligen Textes im Gottesdienst. Normalerweise sagen wir Predigt dazu, obwohl dieses Wort nicht ganz korrekt ist. Das Wort Predigt kommt aus der lateinischen Sprache und bedeutet "laut verkünden".

Bei einer Predigt kann, im Unterschied zur Homilie, das Thema freier gewählt werden und sie kann unabhängig von einem Gottesdienst stattfinden.

Eine Homilie hat immer auf die beiden Lesungen und das Evangelium Bezug zu nehmen, diese auf unsere Situation und Gesellschaft hin auszulegen und zu deuten.

Laut kirchlichen Vorschriften muss es eine Homilie an jedem Sonn- und Feiertag geben und darf (derzeit) nur von geweihten Personen (Priester, Diakon) gehalten werden. Die Möglichkeit eines „Predigtgesprächs“ (zwischen Priester und Gemeinde) ist gegeben.