Das "Kirchenjahr" 01 / 282 22 44
pfarre.stadlau@donbosco.at

Kirchenjahr 2004/2005 ... Wie wir zwischen "Kalenderjahr" (1. Jänner bis 31. Dezember) und "Schuljahr" (September bis Juni) oder auch "Lebensjahr" (von einem Geburtstag zum anderen) unterscheiden, gibt es auch ein "Kirchenjahr", das mit dem 1. Adventsonntag beginnt und mit dem Christkönigsfest (am Sonntag davor) endet.

Die Hochfeste des Kirchenjahrs bestimmen seinen Rhythmus: Weihnachten, Ostern, Pfingsten. Jedem dieser großen Hochfeste geht eine längere oder kürzere Vorbereitungszeit voraus, die vor allem zu einer geistigen Erneuerung der Gläubigen genutzt werden soll:
Der Advent (lateinisch = Ankunft) bereitet auf das Weihnachtsfest vor, die Fastenzeit auf das Osterfest und die Zeit von Christi Himmelfahrt an auf das Pfingstfest. Zwischen den einzelnen "Festkreisen" feiern wir die Zeit im "Jahreskreis".

Letztlich bestimmt der Festrhythmus des Kirchenjahres auch das bürgerliche Jahr. Von der Substanz der christlichen Feste, der Feiertage und Sonntage des christlichen Kirchenjahrs, ihrem Sinn und ihrem Brauchtum sind mehr oder weniger alle Menschen unseres Kulturkreises geprägt, auch wenn sie der Kirche fern stehen oder ihr nicht angehören.


Kirchenjahr

Advent

Weihnachtszeit

Jahreskreis-I

Fastenzeit

Osterzeit

Jahreskreis-II

Kirchenjahr 2004/2005 ...