Pfarre Stadlau
Gemeindeaugasse 5
1220 Wien
Kinder & Viren im Internet 01 / 282 22 44 pfarre.stadlau@donbosco.at
 
Für Eltern, die mehr über 
Schutzmöglichkeiten
wissen wollen:

Kinderschutz: www.kinderschutz-zentrum.org

Jugendschutz:
www.jugendschutz.net

Schutzprogramme:
www.surfwatch.com

Passwortsysteme: www.cybersitter.com

Sperren: www.netnanny.com
Virenwarnungen:

Oft handelt es sich um keinen "echten" Virus, 
sondern um eine typische sogenannten "hoax" (Falschmeldung), 
die sich nur dann negativ auswirkt, 
wenn man sie an viele Mail-Adressaten weiterleitet und 
damit Mail-Systeme stärker belastet.

Typische Inhalte solcher hoaxes sind:
1.) Sie kommen angeblich von einer vertrauenswürdigen Quelle 
(Microsoft, IBM, ...).
2.) Sie enthalten die Anweisung, die Mail an möglichst 
viele Leute weiterzuleiten.
3.) Sie warnen vor furchtbaren Dingen.

Vorsicht ist immer geboten:
Daher
: Keine Dateien von unbekannten Absendern öffnen.
Vor allem folgende Dateien sind gefährlich:
.exe,  .wap, .vbs

Bevor alle eMail-Server voll sind, 
bitte vor der Weiterverbreitung von Virenwarnungen 
das INTERNET oder Anti-Viren-Spezialisten befragen:

Norton AntiVirusCenter:
http://www.norton.ch/avcenter/vinfodb.html

perComp-Verlag Computervirendatenbank
http://www.percomp.de/cgi-bin/info.cgi

und allgemeines über Falschmeldungen
http://www.tu-berlin.de/www/software/hoax.html

erstellt mit Unterstützung von Manfred Oberleitner und OeNB-Helpdesk