Christmette am heiligen Abend 2017 in der Pfarrkirche Stadlau
01 / 282 22 44
pfarre.stadlau@donbosco.at

 

Ist Gott tot?

Mit dieser recht provokanten Frage beschäftigte sich Pater Siegi gleich zu Beginn seiner Weihnachtspredigt, zu der sich wieder viele Menschen in der Kirche eingefunden hatten, um Weihnachten auch abseits von Baum und Packerl und mit der tatsächlichen Botschaft zu begehen. Doch was ist diese Botschaft ? Uns wird anschaulich klar gemacht, dass es reine Liebe ist, die Gott zu einem einfachen, verletzlichen Menschen machen lässt, und nun als Kind in der Krippe liegt, um uns nahe zu sein.

zu weiteren Fotos ....  zu weiteren Fotos ....

Dass die Herbergssuche nicht nur ein Thema von vor 2000 Jahren ist, wird in der konkreten Geschichte eines Syrers und seiner jungen Familie klar, für die dringend eine Wohnung gesucht wird und damit das Weihnachtswunder wahr werden soll.

Auch diesmal unterstützte der ABC Chor die Messe musikalisch, und die Firma Ströck hatte wieder die beliebten Lebkuchensterne beigesteuert, die danach verteilt wurden. Dazu passte idealerweise Punsch, den die Jungschar zubereitet hatte und nun ausschenkte.

zu weiteren Fotos ....  zu weiteren Fotos ....   zu weiteren Fotos ....

Die Einnahmen dieser Nacht kommen einem Bildungsprojekt in Ghana und dem Kinderspital in Betlehem zugute. So konnte auch in dieser Weihnachtsnacht fröhlich gefeiert und gleichzeitig ein kleiner Beitrag zu einer besseren, friedlicheren Welt beigesteuert werden.

zu weiteren Fotos ...

 

Bericht: Veronika Hofmann
Fotos: Franz Hamberger