"Krippenspiel" am heiligen Abend in der Pfarrkirche Stadlau
01 / 282 22 44
pfarre.stadlau@donbosco.at

 

Krippenspiel 2017

Wie jedes Jahr füllte sich die Kirche in der Gemeindeaugasse bis auf den letzten Sitz und Stehplatz, als Maria und Josef auf Herbergssuche gingen.

zu weiteren Fotos ....  zu weiteren Fotos ....

Die Kinder hatten wieder eifrig geprobt und sich ein passendes Gewand ausgesucht. Schon die Allerkleinsten durften als Engel ihren Auftritt haben. Doch auch zwei große Engel mischten diesmal mit: auf einer „Wolke“ schwebend beobachteten sie das Geschehen und fragten sich laut, ob dieses auch bibelkonform war.

zu weiteren Fotos ....

Schließlich steht in den Schriften gar nichts von bösen Wirten! Zum Glück hatten sie einen direkten Draht zu Gott Vater und so konnten die Zweifel gleich aus dem Weg geräumt werden. Weiters erkannten sie, dass die Menschen zwar durchaus ihre rücksichtslose Seiten haben, aber dass ebenso viel Gutes in der Welt geschieht. Auch die Hirten entscheiden sich letztlich, mutig dem Stern und somit dem Licht Gottes zu folgen.

zu weiteren Fotos ....    zu weiteren Fotos ....

Dieses wurde später in Form des Friedenslichtes von Betlehem von den Pfadfindern überbracht und damit das Krippenbild der Kirche erleuchtet.

Musikalisch begleitet wurde das Krippenspiel wieder von der Jugend der Pfarre, die gekonnt in Saiten und Tasten schlugen und auch gesanglich die Gemeinde unterstützten. Ebenso fand das Herbergsbild, das 3 Wochen von Familie zu Familie unterwegs war, wieder zurück in die Kirche.

zu weiteren Fotos ....

Damit aber Licht und Gottes Frohe Botschaft nicht nur eine Angelegenheit einer Kirchenveranstaltung bleibt, trugen am Ende viele das Friedenslicht mit nach Hause, sodass es die Wohnungen, Häuser und hoffentlich auch die Herzen erhellte.

zu weiteren Fotos ....  zu weiteren Fotos ....

zu weiteren Fotos ...

 

Bericht: Veronika Hofmann
Fotos: Isabella u. Franz Hamberger