Weihnachten 2016 01 / 282 22 44
pfarre.stadlau@donbosco.at

...zu den Fotos

...zu den Fotos

...zu den Fotos

Krippenspiel in der Pfarrkirche

“Alle Jahre wieder“ fand heuer in der Pfarrkirche das Krippenspiel statt und es wurde Wochen vorher schon eifrig geprobt und die passende Verkleidung ausgesucht. Doch dann wurde das bekannte Stück als „Generalprobe“ gezeigt, weil die Kinder angeblich mit dem Proben nicht fertig geworden waren! Und da ging einiges schief: Die Krippe und auch der Stern wurden nicht gefunden und die kleinen Hirten konnten sich nicht an ihren Text erinnern. Maria und Josef bekamen anfangs keine Unterstützung bei ihrer Suche, weil alle zu beschäftigt und abweisend waren.
Doch was wäre Weihnachten, wenn nicht die Aufforderung Gottes zu mehr Nächstenliebe bei uns Menschen ankäme? So halfen letzendlich alle mit, dass das Jesukind in der Krippe liegen konnte, zahlreiche Hirten und Engeln um diese versammelt waren und „Stille Nacht“ gesungen wurde.

Auch dieses Jahr brachten die Pfadfinder das Friedenslicht aus Bethlehem, das viele nachher in ihren Laternen in ihre Wohnungen trugen als Zeichen, dass sich der weihnachtliche Frieden wie ein Lauffeuer ausbreiten möge. Ebenfalls fand das Herbergsbild, das während des Advents täglich von Haus zu Haus wanderte, bei der Krippenandacht zurück in die Kirche.
Großartige musikalische Unterstützung kam von der Stadlauer Jugend, die in mittlerweile altbewährter Weise dabei war.

So wie sie trugen viele mit ihrem Engagement und Einsatz dazu bei, dass es wieder eine wunderschöne Feier war, die mit ihren vielen Besuchern beinahe die Kirchenmauern sprengte!

zu den Fotos ...

 

Bericht: Veronika Hofmann

Fotos: Isabella und Franz Hamberger