Pfarrerwechsel 2016
01 / 282 22 44
pfarre.stadlau@donbosco.at

 

Good Bye And Hello,
Abschiedsmesse mit Bruder Wolfgang,
Willkommensmesse mit Pater Siegfried Kettner

Good Bye

... weitere Fotos

Große Betroffenheit herrschte unter den Stadlauern im Frühjahr über die Nachricht, dass Bruder Wolfgang die Salesianer verlässt und nach elf Monaten wieder in seine Kärntner Heimat zurückkehrt. Rasch ist seitdem die Zeit vergangen. Letzten Montag, zu Maria Himmelfahrt, feierte er seine letzte Messe als Pfarrer von Stadlau mit uns.

In der Predigt strich er die besondere Bedeutung von Maria Himmelfahrt hervor: Es ist ein Fest gegen die Leibfeindlichkeit, Maria sei mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen worden.

Dem Gerücht, dass er wegen Stadlau gehen möchte, erteilte er eine Absage. Er sei genau am heutigen Tage vor 28 Jahren in den Orden eingetreten, verliebte sich damals in diese Form der Gemeinschaft, aber wo viel Licht, da sei auch viel Schatten. Die Verzauberung ist gewichen und er war in seiner Zeit vor Stadlau schon seit 2008 per eigenem Entscheid Diözesanpfarrer in Kärnten.

Zu Siegi Kettner sagte er: "Es ist ein Geschenk, bei uns Priester sein zu dürfen. Das wichtigste ist, den Betrieb hier nicht zu stören und die Türe zu öffnen, damit alle, die etwas tun wollen, ungehindert hineinkönnen."

Er verlässt die Salesianer mit der bitteren Beigabe, dass er Stadlau verlassen muss ...

Musikalisch begleitet wurde die Messe durch eine bunt zusammengestellte Musikergruppe, den "Stimmen" und dem Stadlauer Chor. Bei herrlichem Wetter konnte man sich bei Speis und Trank bei Bruder Wolfgang verabschieden.

... zu den Fotos ( Fotograf: Manfred Oberleitner)

Hello

...weitere Fotos

Kaum eine Woche nach der Abschiedsmesse war am Sonntag die Kirche voll mit erwartungsvollen Besuchern.

Pater Siegfried Kettner, unser neuer Pfarrer, feierte mit uns seine erste Messe.

Wie sieht er aus, wie wird er zu uns sprechen? Viele kannten ihn ja schon von seiner Zeit als er als junger Salesianer bei uns in Stadlau war. Hat er sich verändert?

Zur Eröffnung gab er seiner Freude Ausdruck, dass er hier bei uns in Stadlau angekommen ist.

In seiner Predigt sprach er ebenfalls von einer Türe durch die wir gehen sollen, weil Gott uns auffordert, sich auf ihn einzulassen.

P. Siegfried Kettner ist 1963 geboren, gebürtiger Waidhofner, feierte im Vorjahr sein 20 - jähriges Priesterjubiläum und dieses Jahr 30 - jährige Profess. Er besuchte das Aufbaugymnasium in Horn und studierte in Benediktbeuern Sozialpädagogik und Theologie. Pater Siegi arbeitete im Linzer Lehrlingsheim, in der Don Bosco Pfarre Stadlau und im Don Bosco Haus als pädagogischer Referent. Er war für die Öffentlichkeitsarbeit des Ordens verantwortlich und leitete mit großem Einsatz die Salesianische Jugendbewegung mit der Confronto-Gruppe. Im Propädeutikum, dem Vorbereitungsjahr für Priesterkandidaten, wirkte er als Spiritual. In der österreichischen Provinz war der begeisterte und beliebte Jugendseelsorger seit 2006 für die Berufepastoral und Ausbildung der jungen Mitbrüder verantwortlich. Zuletzt war er Leiter des Don Bosco Hauses, dem Zentrum für Jugend- und Erwachsenenbildung in Wien Hietzing. Als Provinzialvikar ist er auch Stellvertreter des Provinzials.

Wahrlich bestürmt wurde unser neuer Priester nach Messende von den vielen, die ihn aus früheren Zeiten kennen. Im Pfarrkaffee gab es einen herzlichen Willkommensapplaus.

Lieber Siegi, wir heissen dich herzlich willkommen!

... zu den Fotos ( Fotograf: Erich Buzek)

 

Text: Franz Hamberger