Amtseinführung des neuen Pfarrers
01 / 282 22 44
pfarre.stadlau@donbosco.at

... zu den Fotos

 

 

... zu den Fotos

 

 

... zu den Fotos

 

 

... zu den Fotos

 

Amtseinführung des neuen Pfarrers Br. Wolfgang Gracher am 4. Oktober 2015

Br. Wolfgang Gracher feierte am 13. September 2015 bereits seinen ersten Sonntagsgottesdienst in Stadlau mit der gesamten Pfarrgemeinde. Am Sonntag, 4. Oktober 2015 wurde unser neuer Pfarrer, Br. Wolfgang Gracher, von Dechant Marcel Berger feierlich in sein Amt eingeführt. Am Vorplatz der Kirche, wo sich die Priester und die Pfarrgemeinde versammelt hatten, überreichte Dechant Berger den Schlüssel zur Kirche an Br. Wolfgang. Dieser Schlüssel ist ein Zeichen dafür, dass alles was zur Pfarre gehört, der Leitung und Verwaltung unseres Pfarrers anvertraut wird.

Zu Beginn des Gottesdienstes begrüßt Dechant Berger die Messbesucher und freut sich, dass er durch Br. Wolfgang eine Verstärkung im diözesanen Leben bekommen hat. Beide sind Kärntner und durch die in den nächsten Monaten festgelegten Entwicklungsräume , Pfarre Kagraner-Anger, Pfarre Neu-Kagran und Pfarre Stadlau, ist eine gute Zusammenarbeit besonders wichtig.
Im Anschluss daran verliest die stellvertretende Pfarrgemeinderatsvorsitzende, Frau Brigitte Jagenbrein, das Ernennungsschreiben des Erzbischofs, Kardinal Dr. Christoph Schönborn.

Dechant Berger übergibt dem neuen Pfarrer das Evangelium, dass dieser dann der Gemeinde verkündet. Bei der Predigt findet Dechant Berger sehr einfühlsame Worte für die gemeinsame Aufgabe die Christus uns mit dem Schlüssel anvertraut hat: “Für die Herzen der Menschen braucht es nur einen Schlüssel und dieser Schlüssel ist Jesus Christus! In ihm hat Gottes Güte und Menschenfreundlichkeit ein Gesicht bekommen. Das ist es, was Petrus in seinem großartigen Bekenntnis zum Ausdruck bringt: “Du bist der Messias, der Sohn des lebendigen Gottes!” (Mt 16,16). In Jesus Christus ist Gottes Liebe und Menschenfreundlichkeit sichtbar auf Erden erschienen. Er ist der Schlüssel zum Himmelreich – und er ist gleichsam der Generalschlüssel Gottes, der die Herzen der Menschen aufschließt für die Liebe, die uns leben lässt, ja die uns sogar ewiges Leben schenkt. Dieser Schlüssel ist dem Petrus und mit ihm allen Christen anvertraut. Dieser Schlüssel ist heute nicht nur dir in die Hand gelegt worden, sondern dieser Schlüssel, ist allen Christen gemeinsam anvertraut. Das ist unsere gemeinsame Aufgabe, unsere Berufung als Christen: die Menschen unserer Tage mit diesem Jesus Christus und damit mit der Liebe Gottes in Berührung zu bringen. Dafür zahlt es sich aus, sich einzusetzen.”

Nach der Predigt von Dechant Berger und dem Glaubensbekenntnis erneuert unser neuer Pfarrer das Versprechen, das er bei seiner Priesterweihe abgelegt hat und wird im Auftrag des Erzbischofs zum Pfarrer von Stadlau ‚Herz-Jesu-Pfarre‘ und Filialkirche ‚Maria, Hilfe der Christen‘ mit allen damit verbundenen Rechten und Pflichten eingesetzt. Als Mitarbeiter in der Seelsorge stehen ihm P. Tony D’Souza und P. Hermann Sandberger zur Seite. Diese sollen zusammen mit dem Pfarrgemeinderat, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieser Pfarre gute Ratgeber und Helfer in der gemeinsamen Verantwortung werden.

Die Pfarrgemeinderäte bekunden anschließend, stellvertretend für die Pfarrgemeinde, den guten Willen zur Zusammenarbeit mit einem Händedruck und vielfach einer herzlichen Umarmung.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurde ein Laib Brot, der zum Erntedankfest in der Familienmesse gesegnet wurde, sowie Obst geteilt und an alle Anwesenden verteilt. Beim anschließenden Pfarrkaffee war für alle die Möglichkeit mit unserem Pfarrer Br. Wolfgang zu plaudern.

Wir wünschen unserem neuen Pfarrer, Br. Wolfgang, dass er sich bei uns wohlfühlt und zum Segen unserer Gemeinde wirkt.

 

 

 



... zu den Fotos

 

 

... zu den Fotos

 

 

... zu den Fotos

 

 

... zu den Fotos

Fotos: Franz Hamberger
Bericht: Maria Smahel