Abschied von Pfarrer P. Randa
01 / 282 22 44
pfarre.stadlau@donbosco.at


... zu den Fotos

 

... zu den Fotos

 

... zu den Fotos

 

Eine volle Kirche bei einer Messe in der Ferienzeit - bei diesem schönen Wetter? Was war passiert?

Das Organisationsteam war selbst verwundert, dass sich die Nachricht offensichtlich so gut wie unter fast allen Stadlauern herumgesprochen hat:
Pater Randa feierte diesen Sonntag die letzte Messe als Pfarrer mit uns. Um "Lebewohl" zu sagen haben mehrere Familien sogar ihren Urlaub verschoben oder sind aus ihrem Wochenendhaus nach Wien gekommen.

Gerührt wies Pater Hans zur Begrüßung darauf hin, dass ihm unsere Pfarre 13 Jahre lang Heimat war, er aber nun dem Ruf Gottes folgen müsse, um sich in der Schule in Unterwaltersdorf neuen Aufgaben zu stellen. Als Hausdirektor wird er geistlicher Leiter dieser Einrichtung und ist verantwortlich für das Ordensleben, die apostolischen Tätigkeiten, die wirtschaftliche Verwaltung und er trifft in Zukunft die Entscheidung über Aufnahme von Schülerinnen und Schülern, Angestellten sowie Lehrerinnen und Lehrern.

Eine bunt zusammen gewürfelte Gruppe aus Mitgliedern der „Stimmen“, dem Stadlauer Chor und Instrumentalmusiker/innen übernahm die musikalische Gestaltung. Geprobt wurde diesmal ganz leise im Theatersaal, es sollte ja eine Überraschung werden!

In der Hoffnung, uns möglichst oft wiederzusehen und durch das irische Segenslied „Möge die Straße uns zusammenführen“ bestärkt, verließen wir die Kirche zum erweiterten Pfarrkaffee.

Inmitten der Großbaustelle des Pfarr-Umbaus war es einem Team von rund 15 Personen gelungen, gemütliche Atmosphäre zu schaffen um die Besucher zu bewirten. Ein Pfadfinderzelt war extra aufgestellt worden, um den zehn selbstgebackenen Kuchen, Torten und Rouladen und den vielen Aufstrichbroten Schutz vor der Sonne zu bieten. Auf den vielen aufgestellten Heurigenbänken konnte man sich zum Plaudern treffen. Erfreulicherweise blieben sehr, sehr viele Messbesucher noch da, um das eine oder andere Wort mit Pater Hans zu wechseln. Es gab viele persönliche Verabschiedungen und unter dreimaligem lauten D-A-N-K-E wurde ihm von den Pfadfindern ein Gruppenhalstuch als Andenken überreicht.

Wir wünschen unserem Dechant, Pfarrer, geistlichen Leiter und lieben Freund Pater Hans Randa alles Liebe auf seinem weiteren Lebensweg und sagen ebenfalls DANKE!



... zu den Fotos

 

... zu den Fotos

 

... zu den Fotos

Fotos: Manfred Oberleitner
Bericht: Franz Hamberger