Salesianische Visitation am 21.4.2013 in Stadlau
01 / 282 22 44
pfarre.stadlau@donbosco.at

Am Sonntag, 21.4.2013 besuchte uns P. Tadaeusz Rozmus.
Nachfolgend ein Bericht unseres Pfarrers P. Hans Randa.

Mit dem Wort Visitation verbinden viele den Geschmack von Kontrolle und Maßregeln. Die salesianische Visitation, die alle 6 Jahre vom Generalobern der Salesianer Don Boscos durchgeführt wird, zeigte heuer ein ganz anderes Bild. Es kam nicht er selbst, sondern ein gesandter, P. Tadaeusz Rozmus, der als Pole schon 7 Jahre in Italien lebend sehr gut Deutsch spricht.

Er sah seinen Auftrag einerseits als Danke Schön des Generalobern an die Salesianer, die hier in Stadlau und Inzersdorf/Neustift wirken, hob das viele positive hervor, das hier geschieht mit den vielen MitarbeiterInnen und ermutigte zu weiterem salesianischen Einsatz im Geiste Don Boscos. In seinen Ansprachen trat besonders deutlich die Ermutigung auf, mit Gelassenheit das zu tun was geht, alles andere Gott zu überlassen. Er versuchte uns zu ermahnen, nicht so sehr auf das negative, das in der Welt geschieht zu schauen, sondern einfach die Möglichkeiten zu ergreifen, das Gute zu tun.

Ein sehr aufbauendes Erlebnis für die Salesianer, aber auch für die Pfarrgemeinden.

Fotos: Franz Hamberger
Bericht: P. Hans Randa