Vatikanum II: Ökumene & soziales Engagement
Vortrag von P. Riedlsperger SJ (20.2.2013)
01 / 282 22 44
pfarre.stadlau@donbosco.at

 

KBW-Vortrag Pater Alois Riedlsperger SJ
Ökumene & soziales Engagement
Vaticanum II Dokument Unitatis Redintegratio
am 20.2.2013


Pater Riedlsperger SJ gab einen kurzen geschichtlichen Abriss der Ökumene vor dem Konzil und erläuterte dann, dass das Konzilsdokument Unitatis Redintegration von der Wiederherstellung der Einheit der Christen spricht, nicht von der Rückkehr zur römisch-katholischen Kirche. !! Es geht von einem neuen Verständnis der getrennten christlichen Kirchen aus und dass alle christlichen Kirchen „wahrhaft Brüder im Herrn“ sind. Es liegt keine Schuld der getrennten Brüder vor, sondern die Mitglieder anderer christlicher Religionen werden in diese hineingeboren.

Ökumene bedeutet Reformprozess, sowie einen sorgsamen Umgang mit fairem Dialog und einer konkreten Zusammenarbeit. Es soll zu einem offenen Dialog über Glaubenskerne führen. Das Dokument spricht von der Ökumene als einem gemeinsamen Dienst aller Gläubigen. Sie lässt sich am besten in inter-religiösen Sozialprojekten konkret erfahren.

In Österreich haben die 14 christlichen Kirchen ein weltweit einzigartiges ökumenisches Dokument, das Sozialwort, erarbeitet und kann als gelebter ökumenischer Prozess verstanden werden.

Bericht und Fotos: Beatrix Tupy