Don Bosco und Esel Benjamin zu Besuch
in der Kindermesse am 15.12.2013
01 / 282 22 44
pfarre.stadlau@donbosco.at

Der Familiengottesdienst am 3. Adventsonntag war sehr gut besucht und gleich zwei Ehrengäste waren anwesend, Don Bosco und der Esel Benjamin.

Am Beginn stand ein Fragezeichen, dieses wurde dann durch das Zeichen von Jesus - das Kreuz - ersetzt. Können wir wie Jesus sein?

Auf die neugierigen Fragen des Esels wie: "Jesus ist da? Was heißt denn das?", konnten Don Bosco und die zahlreichen Kinder viele Antworten geben.
"Wo können wir, wie Jesus handeln? Können wir Blinde sehend machen oder Taube hörend?" Wohl nicht, aber wir können teilen, helfen, trösten, waren die spontanen Einfälle der Kinder.

Schaffen wir das immer? Oft gelingt es uns nicht, aber wir haben jeden Tag neu Gelegenheiten es wieder zu versuchen.

Zum Text der Fragen von Esel Benjamin und den Antworten ...

Fotos: Franz Hamberger

mehr Fotos ...

Bericht: Andrea Hilbert